Yamaha RGX121Z BL

Der japanische Hersteller Yamaha baut seit vielen Jahren nun schon Musikinstrumente aus allen Bereichen. Schlagzeug, Keyboard oder Gitarre das alles hat Yamaha im Portfolio. Gerade in den letzten Jahren ist Yamaha jedoch als Gitarrenhersteller etwas untergegangen. Das haben wir zum Anlass genommen mal dieses Modell etwas genauer unter die Lupe zu nehmen und eines wird klar die Gitarren von Yamaha sind gute Einsteiger bis Profi-Instrumente. Die völlig zu unrecht ins Abseits gedrängt wurden. Wir haben uns die Yamaha RGX121Z BL herausgesucht und hier einen umfangreichen Test für euch gemacht.

Der Korpus der Yamaha RGX121Z BL ist aus Erle gefertigt. Wie bei den meisten Gitarren wurde hier bei den Hölzern auf Altbewährtes gesetzt. Gerade beim Korpus wird häufig Erle verwendet, da es sich hervorragend als Klangholz für die E-Gitarre eignet. Anders als bei E-Bässen ist die Holzauswahl und die Qualität des Klangholzes nicht ganz so ausschlaggebend für das klangliche Endergebnis. Der Hals wurde aus Ahorn gefertigt und mit einem Palisander Griffbrett versehen. Geradezu nahtlos ist der Hals in den Korpus der Gitarre eingearbeitet worden. Die Bundstäbchen der 22 Bünde wurden perfekt abgerichtet und in das Griffbrett eingesetzt.

Bei den Tonabnehmern setzt Yamaha auf Eigenbau. Zwei Humbucker und ein Single Coil Pick-up sorgen für die nötige Flexibilität im Sound. Die von Yamaha gebauten Tonabnehmer sind qualitativ auf jeden Fall in Ordnung. Allerdings sollte man hier die Messlatte nicht ansetzten und die Pick-ups mit DiMarzio, EMG und Co vergleichen. Aber für eine Gitarre in der Preisklasse sind definitiv ausreichend. Über einen klassischen 5-Weg-Schalter kann man die Tonabnehmer schalten.

Das Tremolo ist ein klassisches Vintage Tremolo System und sollte auch so behandelt werden. Für den leichten Einsatz geeignet. Man sollte aber nicht anfangen am Tremolo Hebel wie ein wilder rumzurudern. Denn so verliert die Gitarre ganz schnell ihre Stimmung.

Beim Design setzt Yamaha auf Schwarz. Der Korpus und die Hardware sowie die Kopfplatte wurde alles in dezentem Schwarz gehalten. Lediglich die naturbelassene Farbe des Ahornhalses sticht da etwas heraus, stört das gesamt Bild aber in keinster Weise.

Fazit:

Eine super Gitarre zu einem super Preis. Hier bekommt man für relativ wenig Geld eine Gitarre mit guter Ausstattung. Die Tonabnehmer sorgen für einen guten Sound mit ordentlich Druck und auch der Rest der Gitarre sieht gut aus und klingt auch so. Die Verarbeitung ist durchweg sauber und gut. Ein tadelloses Einsteigerinstrument, das man mit gutem Gewissen empfehlen kann.

 

Verfasst von
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
  • Kostenloser Versand
  • Schnelle Lieferung
  • Europa's größter Musiker-Shop
  • Viele Zahlungsmöglichkeiten

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Informativ? Teile unseren Artikel mit Deinen Freunden

BB-Code (Foren):

HTML: