Ibanez RGA8-BK

Heute schauen wir uns eine weitere 8-Saiter von Ibanez anschauen. Die Ibanez RGA8 gibt es wie ihren ESP Counterpart, die H-308 für unter 800€, was die beiden zu direkten Konkurrenten in ihrer Kategorie macht. Was unterscheidet die beiden von einander und welche stärken hat die Ibanez evtl. gegenüber der ESP?

Der Mahagoni Korpus ist glänzend schwarz lackiert und wurde auf der Rückseite mit einem angenehmen Comfort Cut ausgestattet. Im Gegensatz zum einteiligen Hals der ESP hat die Ibanez einen 5-teiligen Wizard II-8 Ahornhals der von 2 Walnuss Streifen durchzogen wird, was für zusätzliche Stabilität sorgt. Auf dem Hals befindet sich ein Palisander Griffbrett mit 24 sauber eingearbeiteten Jumbo Bünden und einfachen weiße Dot Inlays und die Saiten werden zusätzlich über Locking Mechaniken am Steg fixiert. Wie bei der großen Schwester, der RG2228-GK wurde bei der RGA8 eine feste Edge III-8 Brücke mit Feintuning Schrauben installiert. Zwei Hausmarke Pickups von Ibanez (LZ8-N am Hals und LZ8-B an der Brückenposition) werden über einen 3 Weg Schalter ausgewählt und mittels eines Volumen und Tone Poti geregelt.

Da der Kollege seinen Valveking 100 -den ich für die bisherigen Tests der 8-Saiter verwendet habe- heute leider selbst benötigt muss ich kurzerhand auf Marshall DSL Topteil mit Box und Roland Cube 30 umsatteln. Letzterer beschert im Clean Kanal weitestgehend saubere und transparente Clean Sounds. Mit zunehmender Lautstärke oder Gain fängt die RGA8 jedoch leicht an zu Zerren. Im Crunch Kanal macht die Ibanez eine deutlich bessere Figur. Riffs und Bassläufe kommen mit angenehm geschmeidiger britischer Zerre und die Gitarre zeigt sich mit positiven eigenschaften wie Dynamik und einer sehr guten Bespielbarkeit des Halses. Genau hier fällt mir vor allem der Hals auf. Wo die ESP zwar mit einem durchaus flachen Profil aufwarten kann ist die Ibanez nochmal eine Idee flacher und (für mich) schneller bespielbar. Der Marshall ist mittlerweile auf Betriebstemperatur und wir gehen direkt in die Vollen. Druckvoller, fetter Sound wie es sein soll. Die RGA8 ist klar eine Heavy Metal Gitarre mit sägenden Riffs und fetten Leads. Grade die Brückensound des Ibanez Pickups beeindrucken durch massig Punch und Durchsetzungskraft.

Fazit: Gute 8-Saiter zum Preis von unter 800€. Wer ultraflache Hälse mag wird mit der RGA8 absolut richtig bedient. Die Mängel im Clean Bereich sind verschmerzbar und die Gitarre lässt sich einfach mit EMG 808 Pickups aufwerten. Der wesentlichste unterschied zur Konkurrenz, der H-308 von ESP ist wohl der spürbar flachere und etwas schneller zu bespielende Hals. Hinzu kommt bei der Ibanez noch ein Gigbag und ein Gurt, welche kostenlos mitgeliefert werden. Ein weiterer Pluspunkt.

Verfasst von
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
  • Kostenloser Versand
  • Schnelle Lieferung
  • Europa's größter Musiker-Shop
  • Viele Zahlungsmöglichkeiten

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Informativ? Teile unseren Artikel mit Deinen Freunden

BB-Code (Foren):

HTML: