Fender Standard Strat 2011

Kaum eine Gitarrenform ist so bekannt wie die Stratocaster. Ein zeitloses Design, daheim in allen Musikrichtungen und erste Wahl vieler Star-Gitarristen. Damit auch Anfänger zugang zu der Soundvielfalt und dem einzigartigen Klang einer Stratocaster haben, hat fender die Mexico Serie ins Leben gerufen. Unter strenger Qualitätsaufsicht werden dort die Modelle nach den Vorgaben von Fender Amerika gefertigt und sind so mit einem Preis von unter 500€ auch für Anfänger erschwinglich.

Die Standard hängt ausgeglichen am Gurt und spielt sich auch im Sitzen dank Comfort Cut sehr komfortabel (Wortwitz!). Der Ahornhals wartet mit einem C Profil auf und fällt dadurch nicht zu dünn aus, was dem Sound zugute kommt. Die Halsausfräsung am Korpus ist passgenau gefertigt, vll. 0,5-1mm Spielraum sind im Bereich des Tolerierbaren. Die Bundstäbchen machen alle einen sauber verarbeiteten Eindruck, hier und da macht sich jedoch ein Grat bemerkbar. Diesen kann man aber schnell mit einer Feile beseitigen. Das Schlagbrett hat hier und da einige Schleif- oder Kratzspuren.

Im Clean-Kanal klingt die Standard genau so, wie eine Strat klingen soll. Von bluesig voll am Halspickup, bis drahtig, knackig und funky am Brückenpickup. Leichte abzüge im Crunch-Kanal, wo die Pickups gerne mal das Brummen anfangen. An sich nicht weiter tragisch, da auch Teure Strats oft dieses Problem haben, schöner wäre es natürlich, wenn es trozdem nicht zu diesen nervigen Störgeräuschen kommen würde.

Fazit: Absolut solide Strat für Leute, die nicht allzuviel Geld investieren wollen. Kleine Verarbeitungsmängel optischer Natur stehen dem Spielspaß und gutem Stratsound nicht im Wege.

Verfasst von
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
  • Kostenloser Versand
  • Schnelle Lieferung
  • Europa's größter Musiker-Shop
  • Viele Zahlungsmöglichkeiten

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Informativ? Teile unseren Artikel mit Deinen Freunden

BB-Code (Foren):

HTML: