Fender Classic Player Baja Tele VB

Die Baja Tele ist nach dem Vorbild der Ur-Telecaster von 1953 konzipiert und das hört man. Die 21 medium Jumbo Bünde sind sauber verarbeitet und in den einteiligen Ahornhals eingesetzt, welcher -trotz dickerem V-Profil- sehr gut in der Hand liegt. Letzteres macht sich wiederum im Sound bemerkbar. Die Gitarre klingt bereits ohne Verstärker sehr voll und laut. Die Brücke ist wie beim Original von 1953 nicht mit einzelnen Saitenraitern versehen, sondern mit 3 Paar Stellschrauben. Die Bundreinheit wird hier also Paarweise eingestellt. Dies ist natürlicht nicht unbedingt ideal, aber eben originalgetreu.

Ungewöhnlich für eine Telecaster haben wir bei der Baja Tele keinen 3- sondern einen 4-Weg Schalter zur Anwahl der Pickups zur Verfügung. Dazu kommt noch ein Knopf auf dem Volume Poti, mit dem man die beiden Pickups „out of Phase“ schalten kann, was -zusammen mit dem 4-Weg Schalter- ein sehr breites Spektrum an Sounds ermöglicht. Die beiden Custom Shop Single Coils produzieren in ihren verschiedenen Zusammenschaltungen von glockig bis nasal Telecaster Twang-Sounds vom feinsten. Wer’s gerne härter mag, wechselt einfach in den Crunch-Kanal, wo die Baja Tele mit einem amtlichen Rockbrett aufwartet.

Die Gitarre hängt ohne Kopflastigkeit am Gurt. Lediglich der (für Tele typisch) nicht vorhandene Comfort Cut führt dazu, dass einem die Gitarre bei längeren Spielesessions unangenehm auf den Rippen hängt. Ein kleiner Minuspunkt für eine Gitarre, deren authentischer Klang normalerweise in der Kategorie 1000€ und darüber zu finden ist.

Fazit: Eine sehr gute Telecaster, die nicht nur authentisch aussieht, sondern auch authentisch klingt und das für unter 1000€.

Verfasst von
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
  • Kostenloser Versand
  • Schnelle Lieferung
  • Europa's größter Musiker-Shop
  • Viele Zahlungsmöglichkeiten

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Informativ? Teile unseren Artikel mit Deinen Freunden

BB-Code (Foren):

HTML: