Heavy E-Gitarren

Geschmäcker sind verschieden und nicht jeder Gitarrist kann sich für die traditionellen Korpus Formen wie Telecaster oder Les Paul begeistern. Grade im Heavy Metal Sektor sind Gitarristen oft auf der Suche nach Instrumenten, welche deren Attitude und Musikrichtung optisch wiederspiegeln. Reichlich Spitzen und scharfe Kanten darf solch ein Heavy Metal Gitarrenkorpus haben, aber da hört es natürlich nicht auf. Die Pickups müssen anständig Druck liefern und vor allem mit viel Verzerrung klarkommen. Das Soundbild darf nicht matschen und sollte nach Möglichkeit mindestens so scharf kommen wie das Korpusdesign.

Einer der bekanntesten Hersteller solcher Gitarren ist die Firma B.C. Rich. Modelle wie die Ironbird oder die Beast erfreuen sich seit den 80ern in der Metal Szene großer Beliebtheit und überzeugen auch klanglich. Die Gitarren können aber nicht nur heavy. Handgefertigte B.C. Rich Gitarren sind hochwertige Instrumente der Oberklasse (leider auch preislich ganz weit vorne mit dabei) und werden oft auch im Rock oder Hard Rock eingesetzt.

Slash von Guns N Roses Spielt im Video zum Song „You could be mine“ eine rote B.C. Rich Mockingbird. Nicht nur, dass Slash für gewöhnlich ausschließlich Gibson Les Pauls spielt, sondern auch die Tatsache, dass sich der Song im Soundtrack des Hollywood Blockbuster „Terminator 2“ mit Arnold Schwarzenegger wiederfand brachte der Mockingbird viel Aufmerksamkeit.

Auch andere Hersteller wie ESP, Ibanez und Schecter bringen nach und nach immer zackigere Korpusformen ins Programm und erweitern so den Markt der Heavy Metal Designs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.